Private Musikinstitute aus Nordbayern veranstalten Benefizkonzert zu Gunsten Sozialfonds KIDS LOVE MUSIC

Konzert mit nordbayer. Musikinstituten

Nach dem großen Erfolg der ersten beiden Konzerte Music Pur in den vergangenen Jahren schließen sich nun erneut freie und private Musikinstitute für eine Neuauflage des Konzerts zusammen, um in einem gemeinsamen Konzert unter der Schirmherrschaft des 1. Bürgermeisters der Stadt Hilpoltstein Markus Mahl Nachwuchskünstler jüngeren und reiferen Alters zu präsentieren.

Ob JazzBand oder Klangschalenimprovisation, Musiktheater oder großes Orchester, bei allen Beteiligten steht die Freude am Musizieren im Vordergrund. Ein abwechslungsreiches Programm auf höchstem Niveau garantieren die Musikinstitute, die allesamt zertifizierte Mitglieder des Landesverbands der Freien Musikinstitute Bayern, kurz ldfm Bayern e.V. sind, was eine hohe Qualität der musikalischen Beiträge garantiert. Da Musik aus unterschiedlichsten Bereichen dargeboten wird, freuen sich die mitwirkenden Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen auf Zuhörer jeglichen Alters.

Die Veranstalter freuen sich über zahlreiche Spenden, die an den Sozialfonds des bdfm „Kids love music“ weitergeleitet werden. Dieser Sozialfonds ermöglicht Kindern aus sozial benachteiligten Familien, die Angebote der freien und privaten Musikinstitute zu nutzen.

„POW!“-Schülerkonzerte in Bielefeld

Im Dezember 2017 veranstaltete die ostwestfälische bdfm-Musikschule „POW!“ [´pau] gleich drei Schülerkonzerte.

Neben dem traditionellen POW!-Konzert im Jazzclub Bunker Ulmenwall mit seiner bunten Pop-Rock-Jazz-Mischung fanden in der Musikschule auch das Gitarren-Winterkonzert und ein Auftritt des „Kleinen Blas-Ensembles“ statt.

Die Spenden des Publikums für den bdfm-Sozialfonds ergaben in der Summe eine schöne Schnapszahl: 333 Euro – Prost!
Und allen Spenderinnen und Spendern herzlichen Dank!

Musikwerk-Festival 2017

Das Musikwerk (Freiburg im Breisgau) hat auch dieses Jahr wieder ein Festival mit rund 70 Schülerinnen und Schülern auf die Beine gestellt und startet voller Zuversicht in ein neues und spannendes Schuljahr 2017 / 2018. In rund 15 Bands, 6 Combos und knapp 12 Einzelbeiträgen, zeigten die Schülerinnen und Schüler des Musikwerks vor 300 Leuten ihr Können. Betreut durch ein Backstage-Team und Stagehands, gefilmt von einem Kamerateam, mit professioneller Licht- und Tontechnik, durften die Teilnehmer echte Festivalatmosphäre schnuppern.

Die Erlöse aus den Kuchenspenden, sowie unabhängige Spendenbeträge, kommen auch dieses Jahr dem Kids-Love-Music Programm zugute.

Musikwerk rockt!

Wir freuen uns aufs nächste Jahr!!!

Instrumente im Karussell – TYTH-Musikschule präsentiert sich am Musik-für-Kids-Tag.

LÖRRACH. Instrumente ausprobieren, sich in der Musikschule umsehen oder den Eltern vorführen, was man schon gelernt hat – beim Musik-für-Kids-Tag der TYTH-Musikschule mischten sich am Samstag unter die Klänge der Instrumente fröhliche Kinderstimmen.

Die Kinder durften Instrumente ausprobieren. Foto: Thomas Loisl Mink

Die jugendlichen Besucher konnten zum Beispiel beim Instrumentenkarussell mitmachen: Da durfte sich jeder an verschiedenen Instrumenten ausprobieren und schauen, welches ihm am Besten zusagt. Auch eine Breakdance-Vorführung und einen Flötenworkshop gab es und Vieles zum Ausprobieren und sich informieren.

Der Sozialfonds Kids Love Music wurde auch bedacht: 200,- € konnten als Spende für den Sozialfonds gesammelt werden.

Die TYTH-Musikschule beschäftigt 30 Musiklehrer und hat rund 750 Schüler, die Flöte oder Geige, Gitarre oder Gesang, Keyboard, Saxophon, Trompete, Posaune oder Schlagzeug lernen. Auch Bandcoaching und Musikproduktionen finden in der Musikschule statt und jede Menge Workshops werden angeboten. Aus dem Unterricht an der TYTH-Musikschule sind inzwischen auch zehn Bands hervorgegangen, die jüngste ist im Grundschulalter, die älteste zwischen 60 und 70. „Das ist das Schönste für uns, wenn man merkt, der Unterricht zündet was“, sagt Joachim Sendelbach, der Gründer der TYTH-Musikschule.

Musikzentrum Murnau spendet 1000,00 € an Sozialfonds „Kids love music“

Am So., den 19.03.2017 spielten die Lehrkräfte des Musikzentrums Murnau im Kultur- und Tagungszentrum Murnau ein Benefizkonzert zugunsten des Sozialfonds „Kids love music“. Diverse Murnauer Firmen hatten über einen Sponsorenbeitrag die Kosten für das Konzert (Miete, Tontechnik, Werbung etc.) übernommen, so dass der komplette Erlös (knapp 900,00 €) aus dem Eintritt an den Fonds gespendet werden konnte. Das Musikzentrum Murnau hat den Betrag auf 1000,00 € aufgestockt und den Spendenscheck an den Bundesvorsitzenden des BdFM e.V. übergeben.

In diversen Ensembles präsentierten die Lehrer einen abwechslungsreichen und qualitativ anspruchsvollen Abend mit Klassik, Folk- und Popmusik.
Die erste Hälfte war klassisch geprägt mit Werken von G. Rossini, G.F. Händel, L. Boccherini und Eigenkompositionen der beiden Dozenten für Gitarre, Claus Schleich und Andreas Bierl, die bereits seit vielen Jahren als Gitarrenduo >Duo Influenza< im süddeutschen Raum konzertieren.

Die zweite Hälfte war von einigen Ensembles im Bereich von Pop- und Weltmusik geprägt und wurde von einer Bluesband um den Dozenten für E-Gitarre, Ro Clausman, furios beschlossen. Die Zuhörer bedankten sich mit tosendem Applaus für einen kurzweiligen Abend, für den Murnaus Bürgermeister, Rolf Beuting, die Schirmherrschaft übernommen hatte.

Im Rahmen einer Fortbildungstagung des BdFM e.V. konnte Günter Sirsch, der Leiter des Musikzentrums, den Spendenscheck an Mario Müller, den Bundesvorsitzenden des BdFM e.V. übergeben. Dieser dankte den beteiligten Lehrkräften für ihr soziales Engagement.

Das Real­time-Musikinstitut in Rohr­bach unterstützt Kids Love Music.

Die nach einem Adventskonzert gesammelten Spenden wur­den als erste Einlage für die­ finanzielle Unterstützung von Kids Love Music zurückgelegt. Markus Pscheidl aus Rinn­berg überließ dem Musik­institut ebenfalls eine Sum­me: Nach Auflösung des „Bayrischen Kindersingens“ stellte er den finanziellen Überschuss des Vereins für den Fonds zur Verfügung. Auch bei der Blues-, Jazz­- und Folk-Matinee im März wurde wieder gesammelt.

Dieses Geld hat das Rohrba­cher Institut nun dem Sozialfonds „Kids love Music“ gespendet.. Bei der Tagung des Landesverbandes der freien Musikinstitute Bayern konnten die Rohrbacher nun den ersten Scheck über 1000 Euro an den Bundesvorsit­zenden Mario Müller über­reichen.

Bei Realtime Music in Rohrbach werden zurzeit unter anderem fünf Asylbe­werber-Kinder mit Erfolg unterrichtet – diese werden mit Sicherheit in Zukunft von „Kids love Music“ profitie­ren können.

Benefiz-Weihnachtskonzert der Musikschule „Sound College“, Hennef

Am 18. Dezember fand das diesjährige Weihnachtskonzert der freien, zertifizierten Musikschule „Sound College“ im Hennefer Kurtheater statt. Das „Sound College“ widmete diese Benefizveranstaltung dem bdfm-Sozialfonds „Kids love music“. Der Bundesverband der Freien Musikschulen unterstützt aus Mitteln eines Sozialfonds Kinder und Jugendliche finanziell benachteiligter Eltern. Hierdurch wird flächendeckend die musikalische Instrumental- oder Vokalausbildung gefördert, um eine gleichberechtigte Teilnahme am kulturellen Leben zu ermöglichen. Deutschlandweit organisieren die Verbandsschulen des bdfm deshalb Events, die zugunsten dieses Sozialfonds gehen.

Continue reading

Spendensammlung beim Schulkonzert des Musikwerks

Das Team von der bdfm-Schule „Musikwerk“ veranstaltete am 23. Oktober 2016 das jährlich stattfindende große Schulkonzert in der Freiburger Wodan Halle. Die Schülerinnen und Schüler der Musikschule zeigten ihr Können in unterschiedlichen Formationen und Bands und brachten so ein aufregendes und abwechslungsreiches Programm auf die Bühne!

Durch den Verkauf von Kuchen, Kaffee und Würstchen konnte eine Spende über 227€ für den Sozialfonds des bdfm erzielt werden.

Herzlichen Dank an das Publikum!

Weitere Infos und Bilder zum Konzert finden Sie auf der Internetseite http://www.musikwerkrockt.de

Nachwuchskonzert der Musikschule Bilan zu Gunsten „Kids Love Music“

2016-07-18_Musiknews-WEB

Für die Musikschule Bilan in München war ihr größtes Konzert, zumindest was die Anzahl der Schüler sowie Zuschauer angeht, wieder ihr Nachwuchskonzert, das am 10. Juli als Benefizkonzert zu Gunsten des Sozial-Fonds „Kids Love Music“ des bdpm-Verbandes stattfand. Hier spielten viele Kinder das erste Mal auf einer so großen Bühne. Umso bemerkenswerter, wie sicher und gekonnt alle ihre einstudierten Stücke vor einem großen Publikum ohne große Nervosität vortrugen.