Konzert im Kultur- und Tagungszentrum Murnau

gal_benefiz2015_0010Bayern: Die bdpm-Musikschule „Musikzentrum Penzberg/Murnau“ veranstaltete am Donnerstag, 07. Mai 2015, ein Benefizkonzert zugunsten des bdpm-Sozialfonds. Konzertiert wurde im Kultur- und Tagungszentrum Murnau. Der Bürgermeister von Murnau, Rolf Beuting, übernahm für das Konzert die Schirmherrschaft. Die Lehrkräfte des Musikzentrums spielten in verschiedenen musikalischen Besetzungen. Die Zuschauer genossen ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm aus den Bereichen Klassik und Folk.

Wer sich einen Eindruck über die Atmosphäre des Konzerts verschaffen möchte, findet Näheres auf den Homepages www.musikzentrum-murnau.de und www.musikzentrum-penzberg.de . Die Leitung und das Kollegium bedanken sich im Namen des Bundesverbandes deutscher Privatmusikschulen e.V. bei allen Konzertbesuchern für die Unterstützung.

Konzert im Kulturtheater Hennef

10857179_898461476833783_2716499919724153152_oDas Sound College aus dem nordrhein-westfälischen Hennef veranstaltete am 21. Dezember 2014 ein Konzert zugunsten des bdpm-Sozialfonds. Austragungsort war das Kulturtheater Hennef. Wer in die Konzertatmosphäre hineinschnuppern möchte, kann den Youtube-Kanal der Musikschule besuchen. Hier geht`s zu den Videos. Im Namen des bdpm bedanken wir uns ganz herzlich bei allen Spendern für die Unterstützung von Kids-love-Music.

Konzert der Musikwerkstatt Geisenhausen

IMG_1023Die Musikwerkstatt Geisenhausen aus dem niederbayrischen Landkreis Landshut veranstaltete am 20. Dezember 2014 ein Konzert zugunsten des bdpm-Sozialfonds. Etwa 20 Schülerinnen und Schüler spielten auf dem Konzert Gitarre und Klavier, aber auch regionaltypische Instrumente wie beispielsweise die Steierische-Harmonika und Hackbrett.   Angeleitet wurden die jungen Musikschüler von ihren Lehrerinnen Irmtraud Wiener, Ingrid Gerbl und Gunda Lemberger-Tremmel. Das Konzert hatte eine Länge von etwa eineinhalb Stunden und fand in der Aula der Montisorri-Schule Geisenhausen statt.

 

 

 

Jubiläumskonzert wird zum Familienfest

MS - Preludio Haltern am SeeAm Sonntag, 25.01.2015, trafen sich im Pfarrheim St. Laurentius Schüler, Familienangehörige und Lehrer der Musikschule Preludio zum alljährlichen Winterkonzert; zudem feierte die Musikschule aus dem nordrheinwestfälischen Haltern am See ihr 10-jähriges Jubiläum.

Eröffnet wurde das Konzert von dem aus Schülereltern bestehenden Preludio-Chor. Dieser formierte sich kurz nach Gründung der Musikschule im Jahr 2005 und trifft sich seither unter der Leitung von Musikschulleiter Jacek Stam regelmäßig sonntags zum Singen und Klönen.

Schüler an den Instrumenten Klavier, Gitarre, Geige, Gesang und Saxophon boten dem Publikum nach dem Eröffnungsbeitrag ein abwechslungsreiches Musikprogramm. „Trotz der zunehmenden schulischen Belastung, gibt es Kinder, die Musik als Teil ihres Lebens erfahren“, sagte Musikschulleiter Stam.

Neben klassischen Ohrwürmern, wie beispielsweise „Die Moldau“ von Smetana, dem „Jägerlied“ von Mendelssohn und Beethovens „Mondscheinsonate“, wurden dem Publikum auch moderne Kompositionen präsentiert: „Girl On Fire“ von Alicia Keys, das „A-Team-Thema“ von Ed Sheeran, „Watermelon Man“ von Herbie Hancock und Filmmusik von Yann Tiersen begeisterten gerade das jüngere Publikum.

Auch die Lehrer präsentierten ihr musikalisches Können. Der Saxophon-Dozent Ingo Ihlenfeld brillierte gleich in mehreren Rollen: zum einen unterstützte er seine Schüler, indem er ihre Beiträge klanglich untermalte, zum anderen trat er als Solist im Jazzquintett hervor. Daniela Hofschneider-Zoldan, Lehrerin der Geigenklasse, eröffnete den zweiten Teil der Veranstaltung mit einer furiosen Darbietung des Tangos „Jalousie“. Die Pianistin Sona Jafarova setzte mit dem Vortrag von D. Kramers „Credo“ einen virtuosen Schlusspunkt der Veranstaltung.

Aufgrund einer Armverletzung war Katharina Stam bei der Organisation des Konzerts auf Mithilfe angewiesen. So brachten viele Eltern selbstgebackenen Kuchen mit, betätigten sich als Thekenfachkraft, schossen Fotografien während des Konzertes und halfen beim Auf- und Abbau. Der Sänger, Kabarettist und Theaterpädagoge Ralf Rieder bewies sein Talent als Crêpe-Bäcker. Alle Beteiligten blicken auf einen Nachmittag zurück, der nicht nur der Präsentation von Lernfortschritten diente. Vielmehr entwickelte sich der Nachmittag zu einem fröhlichen Familienfest. Während der Veranstaltung wurden über 100 Euro zugunsten des bdpm-Sozialfonds „Kids Love Music“ gespendet.

Spende mit süßem Beigeschmack

20141212_164129Besonderes Engagement für den bdpm-Sozialfons zeigte die private Musikschule Laubenheim gGmbH. Bereits im November 2014 backten Kinder und Eltern der Musikschule eifrig lecker duftende Plätzchen. Bestimmt waren die Backwaren für den Verkauf auf dem Laubenheimer Nikolausmarkt. Weitere Erlöse wurden durch den Verkauf auf dem Weihnachtsmarkt der Grundschule Mainz-Laubenheim erzielt. Selbstverständlich kam auch die Musik nicht zu kurz: Auf beiden Märkten spielten Schülerinnen und Schüler der privaten Musikschule Laubenheim – und sorgten mit ihren Beiträgen für die passende Weihnachtsstimmung. Für das Engagement der vielen ehrenamtlich tätigen Helfer möchten wir herzlich bedanken.

Weihnachtsanschreiben

Liebe Leserinnen und Leser,

das Jahr neigt sich dem Ende entgegen: Plätzchenduft verbreitet sich in den Stuben, der Weihnachtsmarkt eröffnet seine Tore und in den Musikschulen lernen Schülerinnen und Schüler noch eifrig die schönsten Weihnachtslieder. Für viele ist Weihnachten ein Fest des Teilens und Schenkens. Menschen zeigen Solidarität und drücken damit Verbundenheit gemeinsamer Werte und Ideale aus. Ein guter Zeitpunkt, um an den den bdpm-Sozialfonds „Kids-love-Music“ zu erinnern. Bereits seit gut sechs Monaten existiert der Fonds und unterstützt Kinder und Jugendliche sozial benachteiligter Eltern mit einer Bezuschussung von bis zu 60 Prozent der Unterrichtsgebühren. Über die Bewilligung einer Förderung entscheidet ein vierköpfiges Gremium. Zwei Premium-Förderer konnten bereits gewonnen werden. Casio und Jahn-Pianoteile unterstützen den Fonds finanziell und ideologisch. Hierfür möchten wir unseren Dank aussprechen. Weitere Unterstützung kam von zahlreichen bdpm-Musikschulen, die Benefizveranstaltungen zugunsten des Fonds veranstalteten. Zudem spendeten Eltern zugunsten des Fonds. Auch hierfür möchten wir uns herzlich bedanken.

Damit künftig noch mehr Kinder und Jugendliche professionellen Unterricht erhalten können, ist der bdpm-Sozialfonds auf Spenden angewiesen. Vielleicht ist auch Ihre Musikschule von der Idee des Fonds überzeugt. Spenden können steuerlich geltend gemacht werden. Nutzen Sie für Ihre Unterstützung die Bankverbindung des bdpm-Sozialfonds. Für Spenden bis 200 Euro reicht der Bankbeleg für eine Anerkennung beim Finanzamt. Gerne stellen wir aber auch eine Spendenquittung aus.

Christian Rolf – bdpm-Öffentlichkeitsarbeit

 

Bahnhofsmusik für einen guten Zweck

TYTH-Musikschule Dozenten-BandBereits zum zweiten Mal unterstützt die TYTH-Musikschule aus Lörrach den bdpm-Sozialfonds „Kids love music“ – diesmal mit einem Benefizkonzert. Das Konzert gehört zu einer Veranstaltungsreihe zur Feier des zehnjährigen Bestehens der Musikschule. Los geht`s am Freitag, 21. November 2014, ab 20 Uhr im Bahnhof Lörrach-Stetten.

„Ich finde den Sozialfonds klasse und möchte ihn mit unserer Musikschule unterstützen so gut wir können“, sagt Schulleiter Joachim Sendelbach. Einige Dozenten der Musikschule formieren eigens für das Konzert eine Band. Mit Rock-, Pop- und Soulklängen möchten die Künstler und Instrumentalpädagogen darauf aufmerksam machen, wie wichtig die musikalische Förderung für Kinder und Jugendliche ist – unabhängig vom finanziellen Status der Eltern. Vorab wird das Lehrerensemble „Pop & Bossa“ bekannte Songs in ungewohnter Interpretation präsentieren. Der Eintritt für das Konzert ist frei – Spenden gehen zugunsten des Sozialfonds.   

Die TYTH-Musikschule in Lörrach (Baden-Württemberg) feierte zehnjähriges Bestehen und spendet „Kids love Music“ Kaffee- und Kuchenerlöse.

Die Musikschule „Take Your Teacher Home“, kurz TYTH, feierte am 24. Mai mit einem großen Fest im und außerhalb des Schulgebäudes. Die private Musikschule im alten Bahnhof Lörrach-Stetten zählt 700 Schüler und beschäftigt 30 Lehrkräfte. In der Festrede ging Musikschulleiter Joachim Sendelbach ausdrücklich auf den „Kids love Music“-Sozialfonds ein und kündigte die Spende aus dem Kaffee- und Kuchenerlös an. Das beinahe achtstündige Monsterprogramm bewies dem großen Publikum vor allem eines: Musik verbindet, ihre soziale Kraft setzt sich mühelos über alle Alters-, Herkunfts- und Fähigkeitsgrenzen hinweg. So bestand das ganze Programm fast ausnahmslos aus Gemeinschaftsprojekten, Bands, Ensembles und spontanen Gruppierungen. Und vor allem eines wurde klar vor Ohren und Augen geführt: Kinder lieben Musik…

((Bildlegende))
Trommlen, tanzen und posieren – Kids love Music.

Foto: Sabine Mayer

20140708-124919-46159500.jpg

Grußwort von David Clarke, Leiter der Oerly Musikschule und Rockschool Germany

1Dave Clarke

Wir haben uns ganz besonders gefreut, als wir erfahren haben, dass der „Bundesverband Deutscher Privatmusikschulen“ (bdpm e.V.) den neuen Sozialfonds  „Kids love Music“ ins Leben gerufen hat. Eine tolle Sache, die wir als Musikschule unbedingt unterstützen möchten!

In unserer Stadt Oerlinghausen unterstützen wir bereits den Kinderfonds des Verkehrs- und Verschönerungsvereins. Unser interner Musikschul-Sozialfonds besteht seit 10 Jahren und gibt mit Spenden und durch Veranstaltungen bereits vielen Kindern sozialschwacher Familien  die Möglichkeit ein Instrument zu lernen.

Ein großes Lob an Mario Müller und dem Vorstand des bdpm für den enormen Einsatz und für dieses super Ergebnis! Damit dieser Sozialfonds weiter unterstützt wird und nachhaltig die Musikalität der Kinder fördern kann,  werden wir in unserem Bereich Sponsoren ansprechen.

Herzliche Grüße

David Clarke